Herzlich willkommen auf der Homepage des ersten germanistischen Podcasts der Ruhr-Universität Bochum! Hört Euch die Folgen unserer fünf Formate ‚Coffeetalk‘, ‚Einmal Grimm und zurück‘, ‚Mediä…WAT?!‘, ‚Stiftung Heldentest‘ und ‚Von Maeren und Maegden‘ bei Spotify, Apple Podcasts oder im Web-Player an! Für weitere Infos folgt uns bei Facebook, Instagram und Twitter oder benutzt das Kontaktformular!

Die aktuellste Veröffentlichung jetzt anhören:

Ihr seid Studierdende und möchtet gerne Eure Forschungen aus Seminararbeiten, mündlichen Prüfungen oder Abschlussarbeiten in einem Podcast präsentieren? Dann meldet Euch gerne bei ‚Mediä… WAT?!‘. Schreibt eine Mail an mediaewat-podcast@rub.de und nutzt gerne die Vorlage [hier].

Lehre kann auch digital unterstützt werden! Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der Förderlinie ‚DigiPhil. Digitales Lernen in der Philologie‘ im Wintersemester 2021/22 unsere Erfahrungen zum Einstieg in das Podcasting in der Lehre in einem Moodle-Kurs verschriftlichen konnten und darüber hinaus weiterhin Unterstützung für den Podcast bekamen. Der Moodle ist hier einsehbar!

Für die zweite Runde von Pergament und Mikrofon haben wir uns an die grunständige Lehre gewagt. Im Sommersemester 2021 fand freitags von 10 bis 12 Uhr über Zoom unser Proseminar statt! Wir bedanken uns beim Universitätsprogramm ‚Forschendes Lernen‘ der Ruhr-Universität Bochum für die großzügige Untersütztung! Wir freuen uns außerdem, dass die Podcasts ‚Stiftung Heldentest‘ und ‚Von Maeren und Maegden‘, die in der Übung konzipiert wurden, als studentische Reihe weitergeführt wurden und drei Teilnehmer:innen der Übung im Anschluss den Podcast ‚Mediä…WAT?!‘ neu konzipiert haben!

Endlich ging es los! Die Auftaktübung für unser Lehrprojekt fand im Wintersemester 20/21 statt. Die Studierenden haben das Medium Podcast und seine Eignung für die Wissenschaftskommunikation reflektiert und anschließend in Gruppen Podcasts zu Forschung und Lehre der germanistischen Mediäivstik erarbeitet. Die Ergebnisse sind bereits online: Für nähere Infos, einfach auf das Bild klicken!