Mediä…WAT?! 35 – Weibliche Wahrheiten? Frauenmystik von Margery Kempe bis Mechthild von Magdeburg

Thema:
In der heutigen Mediä…WAT?!-Folge erwarten Marco und Shirley eine faszinierende Reise zu neuen Erkenntnisebenen! Gemeinsam mit der Expertin Tessa tauchen sie tief in die Welt der Frauenmystik im Mittelalter ein. Hierbei vermittelt Tessa nicht nur die Grundlagen, sondern räumt auch noch mit einigen Vorurteilen auf. Die drei erforschen das komplexe Verhältnis von Glaube und Wahrheit im mystischen Schaffen zweier herausragender Persönlichkeiten des 13. und 15. Jahrhunderts: Margery Kempe und Mechthild von Magdeburg. Welche raffinierten Strategien wandten sie an, um ihre Wahrheiten unter dem skeptischen Auge der patriarchalen Institution Kirche zu enthüllen, zu verteidigen und zu verbreiten? Spannend bleibt es, wenn die Frage aufkommt, wie das Geschlecht beeinflusst, welche Wahrheiten letztendlich aus mystischen Erfahrungen hervorgehen.

Warum Weiblichkeit innerhalb der Frauenmystik nicht gleich Körperlichkeit und Affektivität bedeuten muss und man Forschung immer wieder neu aufrollen sollte, erfahrt ihr nur in der neuen Folge Mediäwat! Greift also erneut zu euren Kopfhörern und seid wieder dabei!

Musik:
Silent Partner – Hungry for Disaster, lizensiert unter der Youtube Audio Mediathek
Kevin MacLeod (incompetech.com) – Folk Round; Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers, licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0
Anno Domini Beats – Like that, lizensiert unter der Youtube Audio Mediathek

Folge jetzt anhören: